Tag der offenen Tür

Ein Spaziergang durch unser Haus

Herzlich Willkommen zum virtuellen Tag der offenen Tür im Haus für Kinder St. Stephan. Hier finden Sie einen kleinen Einblick in unseren schönen Kindergarten in Triftern. Wir öffnen virtuell unsere Räume für Sie. Ob Turnraum, Werkraum, unsere Kinderbibliothek oder der Rollenspielbereich – ein Rundgang und Einblick unserer vielfältigen schönen Räume. Informationen zur Anmeldung in die Kindertageseinrichtung Haus für Kinder St. Stephan finden Sie >>hier<<.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Video-Rundgang in unserem Haus für Kinder.

KRIPPE: Auch in der Krippe gibt es zwei Gruppenräume. Der eine hat den Schwerpunkt Rollenspiel, der andere den Schwerpunkt Bewegung.

TURNRAUM: Im großen Turnraum können die Kinder ihrem natürlichem Bewegungsdrang nachkommen und werden zugleich in ihrer grobmotorischen Entwicklung unterstützt.

Felix zeigt uns, wie gut er bereits klettern kann.

ROLLENSPIELBEREICH: Dieser Bereich lädt die Kinder dazu ein in verschiedene Rollen zu schlüpfen, sich zu verkleiden und Alltagssituationen im Rollenspiel nachzuahmen.

Felix und seine Schwester Emma betätigen sich gerade als Bauarbeiter.

WERKBANK: In der Werkstatt (Werkbank) können die Kinder ihr handwerkliches Geschick zeigen.

Felix zeigt sein Können mit Hammer und Nagel.

BIBLIOTHEK: In gemütlicher Atmosphäre können die Kinder Bücher ansehen und sich etwas vorlesen lassen. „Bücher sind Freunde, die immer Zeit für einen haben.“

SPIEGELKABINETT: Die Kinder können sich aus vielen verschiedenen Perspektiven in den großen Spiegelflächen betrachten.

ATELIER: In diesem Bereich liegt der Schwerpunkt auf dem kreativen Gestalten der Kinder. Ein großes Angebot an verschiedenen Materialien lässt die Kinder selbst kreativ tätig werden.

BAUBEREICH: Im Baubereich stehen den Kindern verschiedene Materialien zur Verfügung mit denen sie Bauwerke nach bzw. aus ihrer eigenen Fantasie bauen können.

Felix erzählt uns mit was er sich am Liebsten in der Bauecke beschäftigt.

KÜNSTLERBEREICH: Im Künstlerbereich regen viele verschiedene Materialien die Fantasie der Kinder an und lassen sie kreativ tätig werden.

FORSCHERBEREICH: In diesem Raum können die Kinder forschen und experimentieren. Verschiedene Experimente regen die kindliche Neugierde an. Sie können Vermutungen aufstellen, diese überprüfen und alleine oder gemeinsam mit anderen nach Lösungen suchen.

SCHULKINDRAUM: In diesem Raum können die Schulkinder ihre Hausaufgaben erledigen und anschließend noch ihren kindlichen Bedürfnissen nachkommen. Die Spielmaterialien sind spezifisch auf das Alter der Schulkinder ausgerichtet.

VORSCHULHAUS: Die Vorschulkinder sind in diesem Jahr in einem eigenen Haus untergebracht. Sie können dort auf zwei Etagen Spielen, Basteln, Spaß haben. Dort stehen den Kindern dieselben Bereiche zur Verfügung wie auch im „Großen Kindergarten“.

Hier zeigt uns Julian wo und mit was er sich besonders gerne beschäftigt.

BISTRO: Im Bistro essen die Kinder in gemütlicher Atmosphäre täglich ihre Brotzeit. Zusätzlich gibt es täglich für bis zu 70 Kinder ein warmes Mittagessen.